Fokus: Applanationstonometrie und Hygiene

Testen Sie EasyTon gratis und gewinnen Sie zusätzlich – unter allen Anfragen verlosen wir ein iPad.

Ein absolutes Muss in der Applanationstonometrie: Hygiene

Ansteckende Augenkrankheiten sind täglicher Bestandteil in jeder ophthalmologischen Praxis. Angefangen bei der Bindehautentzündung über eine Keratitis bis hin zur Keratoconjunctivitis epidemica. Aus diesem Grund haben wir für Sie die Thematik "Applanationstonometrie und Hygiene" hinsichtlich der Wirksamkeit und des Kosten-/Zeitaufwandes ein bisschen genauer beleuchtet. Tonometer-Messkörper werden in die Risikogruppe „semikritisch A“ eingestuft (s.a. Kontaminationsrisiko-Schem a lt. RKI- Empfehlung)

Wirkungsspektren

Ein Desinfektionsmittel und/oder Desinfektionsverfahren wird in seiner Wirkung unter anderem durch das abgedeckte Spektrum bestimmt. Es ist daher wichtig, die folgenden Begriffe zu kennen, um Desinfektionsmittel entsprechend auswählen und anwenden zu können:

  • Bakterizidie: Wirkung gegen alle Bakterien (einschließlich antibiotikaresistente Bakterien, z.B. MRSA) außer Bakteriensporen und Mykobakterien
  • Tuberkulozidie: Wirkung gegen die Erreger der Tuberkulose (Mycobacterium tuberculosis)
  • Mykobakterizidie: Wirkung gegen die Erreger der Tuberkulose und zusätzlich alle anderen Mykobakterien
  • Sporizidie: Wirkung gegen alle Bakteriensporen (z.B. Clostridium difficile)
  • Levurozidie: Wirkung gegen alle Hefen (z.B. Candida albicans)
  • Fungizidie: Wirkung gegen alle Hefen und Pilze inkl. Pilzsporen (z.B. Aspergillus spezies)
  • Begrenzte Viruzidie: Wirkung gegen alle behüllten Viren (z.B. HBV, HCV, HIV, Influenza)
  • Viruzidie: Wirkung gegen alle behüllten und unbehüllten Viren (z.B. Adenoviren, Noroviren)

Beispiel Adenoviren / Keratokonjunktivitis epidemica (KCE)

Hygienemaßnahmen und Patientenhygiene
Da es weder eine erfolgreiche Therapie noch eine Impfung gibt, kommen Hygienemaßnahmen zur Verhinderung einer Infektion entscheidende Bedeutung zu: Hände und kontaminierte Gegenstände sind die Hauptübertragungswege für Adenoviren; eine konsequente Hände- und Flächendesinfektion ist daher die wichtigste prophylaktische Maßnahme. Da Adenoviren eine hohe Umweltresistenz auch gegenüber vielen Desinfektionsmitteln aufweisen, dürfen für die Desinfektionsmaßnahmen nur sogenannte viruzide Präparate eingesetzt werden. Es empfiehlt sich der Gebrauch von Einmal-Tonometerköpfchen sowie von patientenbezogenen (Einmal-)Augentropfen und eine Isolation der Patienten im stationären Bereich. Im ambulanten Bereich sollten Patienten mit einer Keratokonjunktivitis epidemica getrennt von anderen Patienten am Ende der Sprechstunde behandelt werden. Untersuchungen sollten nur mit Schutzhandschuhen durchgeführt werden. Anschließend ist eine Desinfektion der Hände und der Gerätschaften vorzunehmen. Erkranktes medizinisches Personal gilt als infektiös und darf während der symptomatischen Phase nicht arbeiten. Eine Wiedervorstellung erkrankter Patienten während der akuten Phase sollte durch eine ausführliche Aufklärung über den Krankheitsverlauf vermieden werden, um eine Ansteckung weiterer Patienten zu verhindern." [Deutsches Ärzteblatt - Keratokonjunktivitis epidemica]

Liste der vom Robert Koch-Institut geprüften und anerkannten Desinfektionsmittel und -verfahren (Stand: 31.08.13)

Verschiednene Desinfektionsverfahren im Vergleich

Tonometerkölbchen in Desinfektionslösung Wisch-Desinfektion Einmal-Tonometerkölbchen (EasyTon)
Es werden mehrere Tonometerköpchen benötigt, da die Aufbereitung relativ zeitaufwendig ist (siehe Tabelle oben) und in der Zwischenzeit weitere Tonometermesskörper zur Verfügung stehen müssen.

Beispiel Tristel Duo

Empfohlen ist eine Wischdesinfektion mit Dry Wipe plus Nachwischen mit Rinse Wipe

Schnelle und einfache Lösung: Für jeden Patienten steht sofort ein hygienisch einwandfreier Tonometer-Messkörper zur Verfügung

Vorteil: Hohe optische Güte, hygienisch bei richtiger Desinfektionsanwendung

Nachteil: Kann bei häufigem Gebrauch zerkratzen

Vorteil: Kürzere Anwendungszeit als bei einer Desinfektionslösung

Nachteil: Viele Arbeitschritte (lt. Bedienungsanleitung des Herstellers sollen Handschuhe angezogen werden, die Wischedsinfektion mind. 30 Sekunden nach ein bis zwei Hüben einwirken und danach mit viel klarem Wasser oder besser mit den Rinse Wipes abgespült/gereinigt werden.)

Vorteil: Hohe optische Güte, kein Verschleiß, kein Zeitverlust beim Wechsel zwischen Patienten

Unsere Empfehlung: EasyTon

EasyTon Einweg-Tonometerkölbchen sind einzeln und steril verpackt. Durch das einteilige System entfällt das Zusammenstecken einzelner Teile und ist somit sehr zeitsparend. Mit einem Handgriff sind die Tonometeraufsätze ausgetauscht.  EasyTon sind passend für alle Haag Streit-/ und damit kompatiblen Applanationstonometer.

Anwenderbericht von Dr. Gronow (Oldenburg):

"Für mich sind die EasyTon Kölbchen die einfachste und hygienischste Art eine applanatorische Druckmessung durchzuführen. Die Anwendung ist einfach, die Messung genau und jeder Patient sieht, dass ich ein steriles Tonometerköpfchen zur Druckmessung bei ihm benutze."

Preise

Wir bieten Ihnen folgende Staffelpreise an:

Anzahl Karton (100 Stück) Brutto-Preis (inkl. MwSt.) Ersparnis
1-4 89,25 Euro -
5-9 83,30 Euro 5,95 pro Box
10-99 77,35 Euro 11,90 pro Box
>=100 65,45 Euro 23,80 pro Box

Testaktion bis 31.01.2019

Testen Sie EasyTon gratis und gewinnen Sie zusätzlich – unter allen Anfragen verlosen wir ein iPad.

Noch kein Kommentar vorhanden

zurück zur Liste Kommentar schreiben