Brückner-Test

Brückner-Test zur Früherkennung von Sehstörungen bei Kindern

Der Brückner-Test findet nun Platz in den von dem GBA überarbeiteten Kinderrichtlinie, die bald in Kraft treten wird. Diese Kinderrichtlinie regelt den Ablauf, Umfang und die Dokumentation der U-Untersuchungen, die bei Kindern bis zum 6. Lebensjahr in festgelegten Zeitabständen durchgeführt werden.

Ziel der U-Untersuchen ist es, frühzeitig Krankheiten, Entwicklungsstörungen sowie psychosoziale Probleme zu erkennen. In diesem Zusammenhang ändert sich das gelbe Heft, in der die Befunde dokumentiert werden. Inhaltlich ist u.a. neu, dass Sehstörungen frühzeitig mithilfe des Durchleuchtungstests nach Brückner erkannt werden sollen. Der Brückner-Test erfolgt unter Verwendung eines direkten Ophthalmoskops, indem der Untersucher durch das Ophthalmoskop blickt und dabei beide Augen des Kindes gleichzeitig beleuchtet. Der rote Reflex der Augen lässt dabei schnell und zuverlässig erkennen, ob es sich um einen Normalbefund handelt oder ob es Abweichungen gibt, die durch einen Augenarzt abgeklärt werden müssen.

Hintergrundwissen zum Brückner-Test

Amblyopien im Kindesalter sind mit ca. 5% häufig vertreten und können bei versäumter Behandlung zu bleibenden Funktionsstörungen der Augen und daraus resultierender Entwicklungseinschränkung des Kindes führen. Die möglichen Ursachen können in einer Anisometropie, Myopie, Hyperopie, Astigmatismus, Schielen oder Medientrübungen liegen. Mit dem Durchleuchtungstest nach Brückner können je nach Untersuchungsart Veränderungen exakt und schnell festgestellt werden.

Durchführung des Brückner-Tests

Die Untersuchung sollte in einem leicht abgedunkelten Raum stattfinden. Das Kind sitzt auf dem Schoß der Mutter oder des Vaters. Der Untersucher schaut durch ein direktes Ophthalmoskop, während der Patient das Ophthalmoskop-Licht fixiert. Das Licht beleuchtet dabei beide Augen gleichzeitig. Die Distanz zwischen Untersucher und Patient entscheidet dabei über die Sensitivität des Tests auf verschiedene Amblyopie Ursachen. Es empfiehlt sich daher den Test sowohl in kürzerer (0,2 - 1m) Entfernung als auch mit einer Distanz von 3-4m durchzuführen.

  0,2- 1m 3 - 4m
Katarakt + +
Myopie - +
Anisometropie (+) +
Hyperopie - (+)
Astigmatismus - -

 

Anwendung des direkten Ophthalmoskops

Mit Hilfe der Rekoss-Scheibe können Korrekturlinsen zugeschaltet werden. Diese gleichen die Ametropien des Patienten und Untersuchers aus und stellen das Untersuchungsbild scharf. Je nach Abstand zwischen Arzt und Patient unterscheidet sich dieser Wert. Auch für die Fundusspiegelung ist ein individueller Wert erforderlich.

Beim Brückner-Test gilt Folgendes: Für einen Abstand von 4m bis 1m ohne Brille wird der eigene Brillenwert eingestellt (wird eine Brille verwendet "Null" einstellen). Für weniger als 1m im Alter ab 40 Jahre wird die Rekoss-Scheibe in Richtung Pluswert gedreht, so dass das Bild der Iris scharf bleibt. Für den Brückner-Test wird die große Kreisblende eingestellt. Zur Untersuchung aus dichter Nähe die Helligkeit reduzieren (weniger Störreflex, weitere Pupille).

Auf der Rückseite des Augenspiegels können verschiedene Blenden eingestellt werden wie Fixationsstern, verschiedene Kreisgrößen, Halbkreis und Spalt sowie Rotfrei- und Blaufilter.

  • Kleiner Kreis: Gute Sicht auf den Augenhintergrund durch nicht-dilatierte Pupillen. Beginnen Sie die Untersuchung mit dieser Blende und wechseln Sie zur Micro-Spot-Blende wenn die Pupille besonders eng und/oder lichtempfindlich ist.
  • Großer Kreis: Standard-Blende für mydriatische Pupille und generelle Augenuntersuchung.
  • Micro-Spot: Erlaubt die Sicht durch besonders enge, miotische Pupillen.
  • Spalt: Hilfreich um verschiedene Erhebungen von Läsionen zu erkennen, vor allem Tumoren und ödematöse Bereiche.
  • Halbkreis: Kombiniert die Tiefenwahrnehmung der Spaltblende mit dem Sichtfeld des großen Kreises.
  • Fixationsstern: Erlaubt die Beurteilung exzentrischer Fixation.
  • Blaufilter: Erlaubt in Kombination mit Fluoreszein die Identifikation kleiner Verletzungen, Abschürfungen und Fremdkörper
  • Rotfrei-Filter: Ermöglicht die deutliche Abgrenzung von Venen, Arterien und Nervenbahnen.
 
Geeignete Instrumente für den Brückner-Test von HEINE:

Heine Beta 200S Ophthalmoskop 3,5V/LED Diagnostik Set

Heine Beta 200S Ophthalmoskop 3,5V/LED Diagnostik Set

EUR 659,26

inkl. 19 % USt, zzgl. Versandkosten

Heine Beta 200 Ophthalmoskop 3,5V/LED Diagnostik Set

Heine Beta 200 Ophthalmoskop 3,5V/LED Diagnostik Set

EUR 625,23

inkl. 19 % USt, zzgl. Versandkosten

Heine BETA 200S Ophthalmoskop

Heine BETA 200S Ophthalmoskop

EUR 353,43

inkl. 19 % USt, zzgl. Versandkosten

Heine BETA 200 Ophthalmoskop

Heine BETA 200 Ophthalmoskop

EUR 319,40

inkl. 19 % USt, zzgl. Versandkosten

HEINE mini3000 2,5V XHL/LED Ophthalmoskop Set mit Batteriegriff

EUR 231,46

inkl. 19 % USt, zzgl. Versandkosten